Schütze Mann erobern

Anfang

Typische Eroberungsfehler beim Schütze Mann

Du willst einen selbstbewussten und humorvollen Schütze Mann erobern? Hach ja, in seine Sorglosigkeit kann man sich vergucken :) War selbst auch mal in einen Schützen verliebt! Mach‘ am besten nicht den selben Fehler wie ich (hat bei uns zu einer großen Krise geführt) …

Leg ihm nicht sofort eine Leine um, sondern:

  • Je freier er sich fühlt, desto besser sieht die Zukunft für euch aus.
  • Sei nicht dauerhaft misstrauisch, sondern schenk ihm Vertrauen.
  • Isolier ihn nicht von seinen Freunden um ihn an dich zu binden.

Falls du der mütterliche Typ bist musst du dich jetzt echt zusammenreissen… ;)

  • Nimm dich nicht seiner Alltagsprobleme an, auch wenn er geistesabwesend wirkt oder in ungemachter Wäsche versinkt.
  • Kümmere dich möglichst wenig bis gar nicht um ihn, sonst wir er ärgerlich.
  • Du darfst ihn nicht bemuttern – und nicht darauf hoffen dass er erwachsen wird im Sinne von „Verantwortung übernehmen“.
LIES  Jungfrau Mann erobern

Zu Anfang ein Tipp…

in eigener Sache, sozusagen. Ich war in einer aussichtslosen Lage: Ich rannte einem „Super-Schützen“ (Sonne, Merkur und Venus im Zeichen Schütze) hinterher. Ich liebte seine Abenteuerlust, seinen grenzenlosen Optimismus. Und dass er so ungebunden und großzügig war. Und noch viel mehr. Ja ich liebte ihn. Er machte mich süchtig.

Aber hinterherrennen ist zwecklos, völlig zwecklos, wenn man einen Schütze Mann erobern will. Wenn ich konstante Aufmerksamkeit von ihm erwartete…dann bekam ich sie nur selten. Irgendwie sind seine Antennen für Einschränkung, Eifersucht und Kontrolle fein. Je mehr man den Schützemann versucht für sich einzunehmen, desto mehr entgleitet er einem.

Pia Keppler

Pia Keppler ist Kulturwissenschaftlerin M.A. und Astrologin. Sie interessiert sich für Lebenszusammenhänge und die seelische Veranlagung der Menschen aus Sicht der Psychologischen Astrologie. Auf der Webseite Sternzeichen Partner beschreibt sie keine konkreten Menschen, sondern Idealtypen, die aus dem Zusammenhang des ganzen Horoskops gerissen wurden, um Grundprinzipien zu verdeutlichen. Du kannst aber auch eine individuelle Analyse von ihr bekommen.

20 Antworten

  1. meri sagt:

    hallo pia,

    ich bin eine totale astrologiefani und finde deine schützemannausführung sehr interessant – es ist aber vieles von seiner art und seinem verhalten (großzügigkeit, (un)erfüllte versprechungen etc.) sicher auch auf seine herkunft und mentalität begründet, nicht nur auf sein sternzeichen. ich hab auch nordafrikanische wurzeln und diese „jaja das is kein problem, jaja machen wir alles“ – lebenseinstellung ist mir nur allzugeläufig ;)

    • Pia sagt:

      Hi Meri,
      danke für deinen Kommentar :) Ja, das kann ich mir auch vorstellen, es gibt schon viele schöne, vieles versprechende Worte in Algerien, das ist mir auch aufgefallen…
      wobei sein Horoskop auch insgesamt zusätzlich noch ’ne deutlich Sprache spricht, was Übertreibung, Versprechungen, impulsives, vorschnelles und inkonsequentes Handeln und Träumerei angeht. Wahrscheinlich verstärkt sich das noch gegenseitig und wenn er in Deutschland geboren wäre, wäre diese Seite in ihm eher in realistischere Bahnen gelenkt worden… Es ist ja vorbei mit ihm und mir. Aber damals habe ich mir manchmal wirklich vorgestellt wie er wohl hier wäre und sich verändern würde, wenn er hier leben würde
      :)

  2. Lisa sagt:

    Hallo Pia, vielen lieben Dank für deine Antwort.
    Ich glaube ich hab ihn endgültig verloren. Ich hab ihn erstmal aus meinem Leben geschmissen, da ich mit seiner Sprunghaftigkeit u. Gleichgültigkeit nicht umgehen kann. Vielleicht vermisst er mich ja mal und denkt an die schönen Zeiten zurück, die wir hatten…denkt er positiv an alte Zeiten zurück bzw. gibt’s viel.irgendwann nochmal eine Chance für uns? Ich habe immer den Fehler gemacht und bin ihm hinter her gerannt. LG

    • Pia sagt:

      Hi liebe Lisa,
      schön dass du mir nochmal schreibst wie es weitergegangen ist! Das was du schreibst klingt nach Abschiedsschmerz…
      Ich wünsch dir viel Kraft und viel Positives für einen guten Neuanfang.

  3. Lisa sagt:

    Hallo Pia, ich habe leider auch einen komplizierten Schützemann an der Angel, mehr oder weniger, der sich nicht binden möchte. Wir haben seit ca.vier Monaten eine Affäre und sehen uns nur alle paar Wochen. Wir verstehen.uns super und lachen auch viel zusammen.
    Nun bin ich Steinbock und hab gelesen, dass das eigentl. so gar nicht funktionieren kann?! Stimmt das und haben wir eine Chance? Vielen Dank.

    • Pia sagt:

      Hallo liebe Lisa,
      die Schütze Männer machen ja ganz schön Probleme :D
      Aber glaub niemals, dass es nicht funktionieren kann, weil das irgendwo steht. Die Infos auf dieser Seite gehen manchmal auch in diese Richtung, was aber schon echt grenzwertig ist, weil man als Astrologe immer das ganze Horoskop einbeziehen sollte. Erst dann ist das Bild vollständig. Nur das ist hier und auch auf anderen Internetseiten nicht möglich, weil es zu umfangreich ist. Leider wird diese Tatsache auf vielen Seiten nicht erwähnt und die Partnerschaftsastrologie so hingestellt als ob es nur „passt“ oder „passt nicht“ gibt.
      Natürlich ist es richtig, dass das Sternzeichen Schütze und das Sternzeichen Steinbock in der Astrologie nicht harmonieren. Das Horoskop von dir und dem Schütze Mann hat aber noch eine Vielzahl anderer Faktoren, die für eure Beziehung genauso wichtig sind wie eure beiden Sternzeichen Steinbock und Schütze.
      In der Partnerschaftsastrologie werden alle Planeten (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und und Pluto) und wichtigen Punkte (Aszendent, Deszendent, Medium Coeli, Lilith…) von Partner A mit allen Planeten und Punkten des Partners B in Bezug gesetzt. Daraus ergibt sich ein ganz individuelles Beziehungsmuster mit ganz bestimmten Harmonien, Anregungen und hoffentlich auch einigen Disharmonien für die nötige Würze :) Außerdem offenbart sich welche Lebensbereiche angesprochen werden durch den Partner.
      Trotzdem kann man anhand des Sonnenzeichens schon das ein oder andere Thema voraussehen, das in der Beziehung auftauchen kann. Hier hatte ich mal was darüber geschrieben, ist recht zugespitzt formuliert um den Grundkonflikt darzustellen http://www.sternzeichen-partner.com/sternzeichen-reihenfolge/#Schuetze-Steinbock .
      Das Schütze-Prinzip ist lebhaft bis enthusiastisch, expansiv, optimistisch, direkt, offen und weitblickend. Das Steinbock-Prinzip ist konzentriert, vorsichtig, verläßlich, besonnen, ernsthaft, realistisch und verantwortungsvoll.
      Bei dieser Kombi könnten also theoretisch zum Beispiel Sorgenfreiheit auf Misstrauen oder Theorie auf Praxis treffen. Oder Verschwendung auf Sparsamkeit, oder Freiheitsliebe auf Sicherheitsbedürfnis treffen. Es gibt sehr sehr viele Kombinationsmöglichkeiten…
      Eine positive wäre: Du als Steinbock möchtest vielleicht einen Großteil deiner Energie für den Beruf einsetzen. Mit dem Schützen hat man einen Mann der nicht so anhänglich ist. Das ist gut denn er gibt einem die nötige Zeit um sich der Arbeit zu widmen.
      Schützen sind leider manchmal blind gegenüber der unmittelbaren Wirklichkeit, weil sie so zukunftsorientiert sind. Sie sehen dann nicht, dass das Glück auch direkt vor ihrer Nase liegen kann. Das kann bei der Beziehungsanbahnung ein echtes Problem werden. Sie brauchen manchmal Jahre um zu erkennen, dass sie nichts Langfristiges aufbauen können, wenn sie nicht auch andere Seiten an sich entdecken.
      Oft ist es ja in Beziehungen so, dass man den anderen so anziehend findet weil er etwas hat, was wir uns für uns selbst auch wünschen. Vielleicht verkörpert der Schütze ja etwas für dich Erstrebenswertes, und seine Eigenschaften könnten einige deiner zukünftigen Eigenschaften sein?

      Liebste Grüße
      Pia

  4. L.c sagt:

    Hey ich bin gerade in einer komplizierten Situation, ich hatte etwas mit dem schützen und dann aufeinander lies er mich in Ruhe und jetzt versuche ich mich Nichtverbreitung ihm zu melden aber ich habe ihn in den letzten Tagen sehr genervt wird er sich trotzdem melden oder ist er nun wirklich genervt und hat keine Lust auf mich ?

    • Pia sagt:

      Liebe/r L.c,

      ich versuche mich gerade in der Stundenastrologie. Drs. Erik van Slooten ist ein bekannter Stundenastrologe und nach seiner Methode die im Artikel „Stundenastrologische Prognose“ die im Buch „Astrologie und Prognose“ (herausgegeben von D. Hover und U. Voltmer) beschrieben wird, würd ich gerne deine Frage versuchen zu beantworten. Für die Antwort gucke ich so wie es auch van Slooten macht, in das Horoskop der Minute, in der ich deine Frage das erste Mal gelesen habe. Ich müsste noch wissen ob du weiblich oder männlich bist.
      Viele liebe Grüße,
      Pia

      • L.c sagt:

        Ich bin weiblich (Stier) und er Schütze

      • Pia sagt:

        Hallo L.c., bin gerade dabei mich in die Stundenastrologie einzuarbeiten, aber das dauert echt viel länger als ich gedacht hätte, weil ich ein paar Bücher lese. Das heißt ich kann deine Frage erstmal nicht mit dieser Methode beantworten. Zu deiner Frage: Es ist gut wenn du versuchst dich nicht zu melden. Beim Schützen zieht Desinteresse. Am besten wenn es wirklich daher kommt, dass du was zu tun hast und dein Leben aktiv selbstständig lebst. Aber so tun hilft meist auch. Und direkt darauf kommt gute Laune :) Also wenn er sich dann endlich bei dir meldet und du nachtragend bist oder so, dann kann er das wahrscheinlich gar nicht verstehen. Wenn du aber gut gelaunt ans Telefon gehst, wird er sich zu dir hingezogen fühlen und Lust haben Zeit mit dir zu verbringen. Als Stier kommt es dir bestimmt nicht unbekannt vor, deine Sicherheit aus Gewohnheiten zu ziehen. Vielleicht wolltest du immer das gleiche mit dem Schützen machen und er hat sich dadurch genervt gefühlt? Dann würde es helfen, etwas Neues zusammen zu entdecken! Der Schütze mag nämlich keinen Stillstand und solange (gemeinsame) Pläne nicht umgesetzt sind ist es gut. Hat man ein Ziel erreicht, ist das für den Stier meist der Anfang von einer gemütlichen Routine, für den Schützen aber häufig der Anfang von Langeweile. Falls du ihn genervt hast, weil du eifersüchtig warst, dann würde es evtl. helfen wenn du es schaffst, die Eifersucht etwas abzulegen. Viel Glück wünsch ich dir, bzw. euch :)

  5. M.S, sagt:

    Hey Pia,
    vielen Dank für die lieben und ehrlichen Worte. Du hast Recht, dass für mich Harmonie und Liebe sehr wichtig ist. Um ehrlich zu sein, gehe ich kaputt daran, alleine zu sein. Meine letzte Beziehung liegt allerdings 1,5 Jahre zurück und ich habe in dieser Zeit wieder zu mir selbst gefunden. Ich möchte niemals von jemandem abhängig sein und so ist es bei ihm auch. Wir sind beruflich beide selbstständig und erfolgreich. Seit ich dir das letzte Mal geschrieben habe, ist einiges passiert. Da ich ihn nicht mit der Beziehungsfrage konfrontieren wollte, habe ich versucht das zu tun,was mir Spaß macht und habe ihm somit genau die Seite an mir gezeigt, die er so mag, weil es ihm ähnelt. Die Unabhängigkeit und meine offene Art neues zu entdecken haben bei ihm Verlustängste ausgelöst. Ich habe ihm gezeigt, dass ich ein Leben vor ihm hatte und auch eines mit ihm habe ohne mich an ihn zu klammern. Da wir viele gemeinsame Interessen teilen und wir beide sehr ehrliche Menschen sind, kam er auf mich zu und hat mich mit einer Wochenendreise überrascht. Ihm sei bewusst geworden, wie wichtig ich ihm bin und dass er ein Idiot war, es mir nicht zu zeigen. Ihm tat es sehr weh, zu sehen, dass ich anscheinend ohne ihn gut klar komme.
    An den Tagen, an denen wir uns nicht sehen, möchte er jedes kleinste Detail wissen, was er verpasst hat und er hat einen regelrechten Drang mir seinen kompletten Ablauf zu schildern, damit ich an allem teilhabe. Ich bin so unglaublich glücklich wie sich alles zum Positiven entwickelt hat. Da wir beide unsere Freiheit gewissermaßen brauchen, engen wir uns nicht ein und die Zeit, die wir zusammen verbringen ist so intensiv und wertvoll. Ich habe sogar das Gefühl, dass er weniger Freiraum benötigt, als ich ihm gewähre. Hoffentlich bleibt das mit uns so, denn eines muss man dem Schützen-Mann lassen, er weiß eine Frau zu verwöhnen und ihr zu zeigen, dass sie die Einzige für ihn ist. Er ist sehr großzügig und hat genau so ein großes Herz wie ich. Langweilig wird es uns bestimmt nicht so schnell werden?

  6. M.S sagt:

    Sorry Pia meinte natürlich den Post von J.B. Und mein Sternzeichen ist Waage

  7. M.S sagt:

    Hallo,

    Hab mir gerade den Post von Pia durchgelesen und dachte sie beschreibt genau meine Situation. Ich führe auch seit 7 Monaten eine Art Beziehung mit einem Schützen ebenfalls 1987 geboren. Wir haben auch nie darüber gesprochen ob wir zusammen sind. Bin auf der Suche nach einer Antwort und so auf diese Seite gestoßen. Er öffnet sich mir gegenüber immer mehr und möchte alles von mir wissen. Anfangs hatte er mir nicht so viele Interessierte Fragen gestellt. Er möchte wirklich so viele Details wie möglich wissen was ich gemacht oder erlebt habe wenn wir uns mal nicht gesehen haben. Die Abstände bis wir uns Wiedersehen werden immer kürzer und fange gerade richtig an mich zu verlieben da er mir immer wieder das Gefühl gibt besonderes zu sein. Da ich die Entwickung so genieße, habe ich Angst das Thema Beziehung anzusprechen weil ich ihn nicht vor den Kopf stoßen möchte. Wüsste einfach auch zu gerne was ich machen soll. Ich hatte es anfangs locker angehen lassen und habe ihn nie eingeengt. Habe auch schnell festgestellt, dass er sich immer meldet und mich zu vermissen beginnt. Hab eine große Enttäuschung hinter mir, weshalb ich auch anfangs gar nicht bereit gewesen wäre mich zu verlieben. Mein Gefühl hat mich einfach leiten lassen und wir haben Genossen was wir zusammen erlebt haben und sind uns dadurch noch Vertrauter geworden. Ich dachte einfach, dass wir irgendwann nicht mehr ohne einander können und die Zeit es schon regelt. Aber würde auch gerne wissen ob ich von meinem Freund spreche oder was ich meinen Eltern sagen kann, weil die fast platzen vor Neugierde aber ich zum Glück bislang noch ausweichen konnte. Es ist einfach eine Situation, die ich noch nicht hatte. Möchte auch ungern Gefühle zulassen weil sich alles so anfühlt, als würde er immer mehr denken mir beweisen zu müssen dass er sich genau das wünscht. Wir haben das Fundament auf einer von Anfang an ehrlichen und mittlerweile wertvollen Freundschaft aufgebaut. Er sagt mir auch immer, dass ich sein Sonnenschein bin und wir uns gegenseitig so gut tun, weil wir so sein können wie wir sind und zusammen viel lachen und abschalten können. Er erzählt mir auch immer was er gemacht hat und beichtet mir auch kleinere Sünden, die aber nicht mit anderen Frauen zu tun haben.

    Freue mich auf eine Nachricht deiner Sichtweise.

    • Pia sagt:

      Huhu M.S.,

      das hört sich nach einer wunderbaren Zeit an, die du mit dem Schütze Mann verbringst :)

      Du als Waage kennst es vielleicht auf dein Gegenüber und Partnerschaft generell bezogen zu sein. Die Waage kann sich sehr gut mit ihrem ganzen Wesen in die Beziehung einbringen, das auf Zusammensein und Gemeinsamkeit hin ausgerichtet ist. Insofern ist die Waage ein richtiger Beziehungsmensch.

      Beziehung ist einfach ein großes Thema und ich kann mir vorstellen, dass es wirklich wichtig ist für eine Waage endlich sagen zu können: Das ist mein Freund.

      Ich kenn dich zwar nicht aber ich erlebe Waagen eigentlich fast immer als äußerst höfliche, nette, freundliche Menschen.
      Waagen brauchen den andren meiner Erfahrung nach auch als Spiegel.
      Oft ist es aber bei einer Waage so, dass sie Angst hat, dass ihr Gegenüber als Spiegel wegfällt, dass es ihr eines Tages vielleicht nicht mehr diese Bestätigung geben könnte, dass sie eben die genannten Eigenschaften hat. Daher it es enorm wichtig für eine Waage sich das selbst zu sagen. Vielleicht brauchst du ja gar keinen Bewunderer der dir sagt dass du sein Sonnenschein bist? Obwohl das bestimmt wunderschön ist :) Und gerade bei Schützen kommt es oft so aus dem Herzen :) Es ist ja auch richtig, das voll und ganz zu genießen. Und diese Form der Zuneigung wirkt bestimmt Wunder bei dir. Ich will bloß sagen: Du kannst dich selbst super nett finden. Dann brauchst du dich vielleicht gar nicht mehr zu fürchten, dass ein Gegenüber wegfällt, um dich davon zu überzeugen dass du liebenswert bist?
      Dann ist’s vielleicht in dem Moment auch einfacher, über den Beziehungsstatus zu reden, weil du merkst, dass du nicht abhängig bist von ihm als Spiegel?
      Als Waage kannst du vielleicht auch die Dinge gut mit dem Verstand und kühl angehen, was dir bei dem nächsten Schritt in eurer Beziehung vielleicht ja auch hilft.

      Liebe und Anerkennung wirken schon Wunder bei Waagen Wunder (Kompliment) und werden auch dringend in der Beziehung benötigt. Dadurch kann man dann nicht nur seinen Verstand sondern auch langsam sein Gefühl zeigen. Der Waage ist oft unnwohl, wenn sie alleine ist, sie sucht Zuneigung. Denn da ist so ein ganz intensives Bedürfnis nach Kontakt.

      Wo wir nochmal bei dem Punkt wären, den du angesprochen hast: Der Schritt zur formalen Beziehung. Ich erlebe immer wieder wie wichtig bei der Waage eine ausgewogene Beziehung und symmetrische Muster in der Beziehung sind. Damit meine ich, dass der Stil auch wichtig ist, und dem Muster gerecht zu werden, dass man nun eben zusammen ist.
      Dieses Ritual, das Gefühl der Zusammengehörigkeit, der Akt des Zusammenkommens, spricht auch das Stilgefühl der Waage an.

      Und nun zusammenzukommen ist ja auch sich nun in ein sozusagen „ästhetisches“ Muster einzufügen. All die Schritte bis zur Beziehung, das sind alles wichtige Rituale, und der Schritt zu einer festen Partnershaft hat auch mit Harmoniserung der Beziehung zu tun.

      Gerade in einer harmonischen Beziehung kehren sich ja die besten Eigenschaften hervor bei deinem Sternzeichen Waage: Und was du sicher geben kannst sind Frieden, Ausgleich und Gegenseitigkeit.
      Aber vielleicht weißt du als Waage auch, dass beide ihren Teil dazu beitragen müssen. Dein Sternzeichen Waage deutet auf ein starkes Bewusstsein für Fairness hin: Es sollte fair verteilt sein, dass es zu einer Beziehung kommt, beide sollten gleichermaßen diesen Schritt gehen wollen.

      Du hast womöglich eine freundliche und friedliebende Natur, die bereit ist viel Energie in menschliche Beziehung zu stecken.

      Wenn dein Gegenüber ganz anders ist, leidenschaftlich unabhängig, und am liebsten alles alleine tut, vielleicht ist er dann nicht der Richtige. Denn das Bedürfnis nach Zusammengehörigkeit ist ja schon ausgeprägt bei einer Waage… da sollte man auch keine falschen Kompromisse eingehen.

      Klar, du bist dir vielleicht der Ansichten deines Gegenübers bewusst, vielleicht merkst du den Freiheitsdrang? Du schreibst ja du hast Angst dass er sich eingeengt fühlen könnte, aber du selbst als Waage bist bereit viel Zeit in die Beziehung zu stecken. Manchmal ist es auch an der Zeit mal ein bisschen Aggression zu zeigen, was dann die Harmonie ein bisschen stört, aber oft kommt man auch so zum Ziel oder weiss nachher besser, woran man ist.
      Du kannst es ja charmant formulieren so wie „Weisst du ich habe mir überlegt, dass es für uns angenehm wäre, wenn wir…“

      Leider ist ja nicht immer alles freundlich angenehm, liebevoll und harmonisch. Harmonie und Gemeinsamkeit, diese vollkommene Welt ist manchmal unrealistisch.
      Das ist aber nichts weiter als ein alltäglicher menschlicher Konflikt und sollte nicht überbewertet werden!

      Auf der Gefühlsebene wäre es ja nur ehrlich sich einzugestehen, dass du nun eben bestimmte Begehrlichkeiten hast. Und eure realistische Beziehung deinem Ideal nocht nicht entspricht, weil ihr eben nicht zusammen seid :)

      Könnte es vielleicht sein, dass du Schuldgefühle hast, etwas haben zu wollen, was egoistisch sein könnte? Nur eine Denk-Anregung…

      Oder mal andersherum gedacht: Was wäre, wenn er total begeistert wäre von dem Gedanken zusammen zu sein?
      Würdest du dich dann freuen?
      Oder dann kühl zurückweichen?
      Was, wenn er wirklich zu haben wäre?

      Ich finde Waagen sind zwar partnerschaftsbezogen, aber auch durchaus auf ihre Unabhängigkeit bedacht.

      Hat er denn Pläne für die Zukunft? Das ist sehr wichtig, dass er da drüber spricht. Daran kann man sehen ob er wirklich mit einem zusammen sein möchte.

      Das Ding bei den Feuerzeichen-Element-Menschen zu dem ja dein Schatz gehört ist, dass ein teil von ihnen einfach handeln will und nicht über ihr Handeln reflektieren, sie wollen leben und nicht übers Leben nachdenken.
      Das ist toll, weil es so ansteckend ist und einem die Welt gehört, mit diesem Denken!

      Ich würd dir noch den Tipp geben, dass er nicht in seiner Bewegung eingeschränkt wird. Dass ihm immernoch tausend Möglichkeiten bleiben die Welt zu entdecken.
      Und ihm die Aussicht vermitteln, dass du immer mit ihm in Bewegung bleiben möchtest. Also nicht mit dem Ändern des Beziehungsstatus ihn erdrücken willst, sondern dass eure Zukunft voll mit Perspektiven bleibt. So dass der Entdeckerdrang nicht gebremst wird.

      Außerdem ist es an der Seite vom Schütze Mann immer gut, viele eigene Projekte zu haben, damit man nicht immer auf seine dauernde Aufkmerksamkeit angewiesen ist.

      Für den Schützen ist das Zusammenkommen einfach ein weiterer step auf dem Weg, galbue ich, aber nichts worauf er sich ausruhen will, sondern es sollte sofort wieder Bewegung da sein, indem man zusammen direkt neue Horizonte ansteuert. Ich habe eine Schütze Freundin, da sehe ich das so unglaublich stark, sie hält einfach immer Ausschau nach neuen Zielen und ich kenne kein Paar (ihre Freund hat auch eine Schütze Betonung), dass so viel in Bewegung ist und so interessiert und begeistert ist alles zu entdecken. Wie ich auch schon oben geschrieben hatte: Das Projekt Zusammensein als Expansion betrachten.

      Behalte deine gute Laune, sei vergnügt und ich würd mich freuen wenn ihr ein glückliches Paar werden würdet und du dann deiner Familie berichten kannst dass er dein Freund ist :) Ganz liebe Grüße, Pia

  8. J.B. sagt:

    Hallo,

    ich bin in einer etwas schwierigen Situation. Seit gut 7 Monaten führe ich so etwas wie eine Beziehung mit einem Schützen (geb. 1987). Nur leider traue ich mich nicht das alles offiziell als eine Beziehung zu bezeichnen, da ich Angst habe, dass ich er sich von mir eingeengt fühlen könnte. Er liebt seine Freiheit, aber ich merke auch seine Liebe. An manchen Tagen ist er wieder in seiner „Verliebt“-Phase und würde mich am liebsten 24 Std à 7 Tage sehen. Aber von einem auf den anderen Tag ist es wieder ganz anders. Es verwirrt mich oft sehr, weil er auch vor allem ein zum Teil verschlossener Mensch ist. Er ist zwar offen, aber wirklich private Dinge erzählt er Freunden oder Bekannten selten oder eigentlich nie. Mir erzählt er mittlerweile fast alles, zeigt mir viele persönliche Erinnerungen, wie Fotos und Videos von seinen Erlebnissen und aus Kindheitstagen, erzählt mir seine Sorgen, etc. Wir planen auch zusammen in einer neuen Stadt zu studieren und deshalb würde ich nun gerne mal Klarschiff machen. Es nervt jedes Mal nicht zu wissen, wie man sich nun in der „Öffentlichkeit“ unter Freunden verhalten soll. Ich habe auch schon seine Familie kennengelernt, aber ob sie wissen, was da zwischen ist uns ist, weiß ich nicht. Ich kann es nur erahnen.. :-D

    Ich hoffe, dass du vielleicht irgendeinen Rat für mich hast, wie ich am besten die Sache angehen könnte. :-/

    VG

    • Pia sagt:

      Hi J.B., ich habe gerade deinen Kommentar gelesen. Danke :) Ich antworte heute abend. Alles Liebe, Pia

      • angela sagt:

        Hallo pia,
        Ich habe ebenfalls mit einem schützen zutun und ich muss sagen es kostet mich sehr viel Geduld. Ich als stierfrau (aszedent krebs) komm sehr schwer mit seinem Bedürfnis nach Freiheit klar. Wenn wir uns persönlich sehen ist alles super schön doch sobald wir wieder getrennt sind könnte ich mich andauernd aufregen weil er sich nur 1/2 mal am tag meldet oder meine Nachrichten liest und ein tag spater antwortet. Ist das normal? Wie soll ich damit umgehen. . Denkst du es besteht Hoffnung auf eine Beziehung die so viel Unterschiede mit sich bringt. Er sagt zum beispiel er weiß ich und er sind das perfekte paar aber ich möchte gerade noch keine beziehung weil ich erst frisch aus einer raus bin.. das weiss er auch und er weiß einerseits dass ich noch an meinen ex denke.. er sagt er wartet auf mich aber da frag ich mich. . Wieso ist er so? Wenn er mich erobern möchte muss er sich schon mehr ins Zeug legen. Ich hab ihm auch gesgat dass es mich stört wenn er einfach nicht antwortet seine Antwort war dann.. so so. Mehr nicht. Über eine Antwort von dir würde ich mich wirklich sehr freuen

        • Pia sagt:

          Huhu :)
          Oh ja, krasse Kombi, Schütze Mann und Stier-Krebs Frau… Da gehen die Bedürfnisse wirklich sehr auseinander, wenn man jetzt mal nur diese drei Faktoren aus dem Horoskop einbezieht.

          Dass er nur so selten und halb antwortet ist gar nicht so unnormal beim Schützen! Schützen scheinen immer auf dem Sprung zu sein… Denn Menschen mit Sternzeichen Schütze sind auf die Erweiterung des Horizontes und das Ausschöpfen und Erobern der Möglichkeiten ausgelegt. Dazu wollen sie möglichst viele Erfahrungen machen.

          Beim Schützen spielt das Alter eine Rolle und deutet auch schon darauf etwas darauf hin, als wie zuverlässig er sich erweist. Wenn er unter dreißig ist, ist es gar nicht so leicht, ein zuverlässigeres Exemplar zu erwischen. Sie sind einfach nicht so kontinuierlich! Sicherheit ist oft gar nicht so erstrebenswert für die Schütze Männer.
          Aber da gibt’s auch entscheidende Unterschiede, die aber erst durch die übrigen Planetenstellungen und Zeichenbesetzungen deutlicher werden. Stiersonne und Krebs Aszendent brauchen aber diese Sicherheit, Beständigkeit und das Gefühl, dass man zueinander gehört. Vielleicht brauchst du als Stier Frau auch korrekte Formen oder das ein oder andere Geschenk, um Eroberungsversuche ernst zu nehmen.

          Viele liebe Grüße,
          Pia

    • Pia sagt:

      Hallo J.B. :) Was du schreibst ist ja gar nicht so untypisch für den Schütze-Mann. Sieben Monate sind eine lange Zeit und es ist ja absolut angemessen nun die Beziehung verbindlicher gestalten zu wollen. Wie ist denn eigentlich dein Sternzeichen?

      • Pia sagt:

        Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du das Bedürfnis danach, dass ihr auch offiziell ein
        Paar seid. Das ist nach 7 Monaten absolut nachvollziehbar.

        Mein Rat bezieht sich jetzt nur auf sein Sonnenzeichen Schütze. Den Rest seines Horoskops kenne ich nicht und kann ihn somit nicht berücksichtigen. Ebenso kenne ich dein Horoskop nicht und weiß nicht wie deine Bedürfnisse in einer Beziehung, dein Partnersuchbild und dein Selbstbild als Frau gelagert sind.

        Also aus Sicht seiner Schütze-Sonne:
        Vielleicht würde es Sinn machen, mal drüber zu reden, wie denn nun euer Beziehungsstatus aussieht. Die Stimmung sollte für das Gespräch nicht ernst sein, sondern beschwingt, optimistisch. Dabei wäre es sicher gut, jeglichen Druck zu vermeiden und viel Raum zu lassen. Du könntest auch betonen wieviel Spaß es dir macht mit ihm zusammen zu sein. Es ist gut, dass ihr gemeinsame Pläne habt, das ist für einen Schützen total wichtig, für ihn alleine und auch in der Beziehung. Denn das Sternzeichen Schütze benötigt immer Ziele, das ist sozusagen das Lebenselixier. Kennst du das Schütze-Symbol, den Pfeil? Der verweist schon auf die Eigenschaft des Schützen, höher und weiter hinaus zu wollen. Sie wollen einfach den Raum der Möglichkeiten spüren. Bei all der Zukunftsorientierung und dem Weitblick übersehen sie manchmal, was direkt vor ihrer Nase liegt :) Vielleicht gehört ja eure Beziehung auch dazu? Daher könntest du ihm etwas in Aussicht stellen, damit Beziehung nicht das Ende seiner Freiheit bedeutet, sondern von seiner Seite als der Anfang einer gemeinsamen, abenteuerlichen Reise aufgefasst werden kann. Mit dieser Haltung würde ich an das Thema herangehen. Ich stelle mir vor dass es viele Zwischenziele bei euch geben könnte (zum Beispiel das Studium in der neuen Stadt) und wenn eins erreicht ist, könnte man schon ein neues nachdenken und ein bisschen planen, allerdings auch nicht zu fix, sondern eher großzügig. Solche Ziele könnten äußere Reisen sein, aber auch innere, zu philosophischen Themen zum Beispiel.
        Das erhält den Schwung beim Schützen. Seine Begeisterung und seine Inspiration sollten duch die Beziehung am besten noch gestärkt werden und sie sollte möglichst nicht noch mehr Sorgen bereiten. Das ist in der Realität natürlich schwierig, aber es geht hier auch mehr um eine innere Haltung, aus der heraus man Sorgen angehen kann. Es gibt da ja viele Arten, Sorgen anzugehen. Man kann sie hoffnungsfroh angehen (auf Schütze-Art), oder – im krassen Gegenteil – mit einer pessimistischen Haltung. Hier würden Vertrauen beziehungsweise Vertrauen in das Gute eine Rolle spielen. Dafür wäre es gut, wenn du vielleicht selbst deine eigene Schütze Natur immer mehr erkennen würdest. Ich habe festgestellt, dass Menschen oft Eigenschaften am anderen besser annehmen können, wenn sie selbst ein Stück weit so werden. Bei mir bezieht sich das sehr stark auf die Widder Eigenschaften. In deinem Fall könnte es möglicherweise bedeuten offen, direkt, weitblickend, großzügig, lebhaft, aufrichtig, heiter, unbekümmert, freiheitsliebend, idealistisch zu sein.
        Es ist gut, dass du sein Bedürfnis nach Freiheit spürst und respektierst. Darauf ist der Schütze Mann ein Stück weit angewiesen. Schütze ist an sich kein wirklich unverbindliches Zeichen. Wichtig ist, dass er immer wieder von seinen Reisen zurück zu dir kommen kann, ohne dafür verurteilt zu werden. Dann wird er immer gerne zurück kommen. Bringt er denn ein Mindestmaß an Verbindlichkeit mit, wie erlebst du ihn da?
        Welche Rolle Verbindlichkeit in seinen und deinen Partnerschaftsanlagen spielt, könnte man im Horoskop sehen.
        Ein Mindestmaß wäre, dass er sich an Absprachen halten kann auch eine Frustrationstoleranz hat, was seine Freiheit angeht. Guter Wille ist beim Schützen auch meist vorhanden.

        Während ich geschrieben habe, hab ich mir schon eure Horoskope vorgestellt: Öffentlichkeit und Verbindlichkeit könnte eine Saturn-Thematik sein. Dein Bedürfnis nach Klarschiff machen hat sicher mit Mars/Widder oder auch Pluto in Form von Wahrheit auf den Tisch und keine halben Sachen zu tun. Ich grüß dich ganz lieb. Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.